Löwenstarke Eltern - weitere Details


Diese Seite wächst mit Fortschreiten des Kurses. 


Jeder darf in seinem Tempo arbeiten und herausfinden, was ihm gut tut. ...und es in den Alltag integrieren. Wir nehmen uns für jeden Schritt mindestens 3 Wochen Zeit und verteilen die Aufgaben gut.

 

Jede Woche gibt es eine Einführung in das Thema (aufs Ohr), eine kleine Aufgabe und ein Workbook. Wer möchte und Zeit hat, kann aus größeren Aufgaben wählen und sich das Wissen vom langen, gesunden und glücklichen Leben (AYURVEDA) per Videobotschaft oder einfach aufs Ohr aneignen. Im Kontakt mit mir gibt es ganz individuell und persönlich Feedback und Unterstützung. 

 

Zusätzlich gibt es leckere Rezepte und Koch-Shows. In einer geschlossenen Facebook-Gruppe kannst Du Dich zum Kurs und darüber hinaus  austauschen und Freunde finden. 

 

Optional führe ich auch gerne Erstberatungen online oder hier in meinen Räumen durch. Das ist für all jene hilfreich, denen Erkrankungen zusätzlich das Leben schwerer machen, oder all jene, die es ganz genau wissen oder noch effektiver haben möchten. Es ist aber nicht zwingend erforderlich.  

 

Für alle Kursteilnehmer biete ich im Anschluss Auszeiten in Echt an. Abende, Tage oder Wochenenden, an denen wir zusammen kommen, lecker ayurvedisch kochen, entspannen und essen und ganz nebenbei unsere Energiereserven auffüllen. Durch die gemeinsame Basis entsteht eine Vertrautheit in diesen "echten" Treffen.   

 

Wenn etwas dazwischen kommt kann der Kurs verlängert werden. 

 

Ich möchte, dass SIE der leuchtende Stern am Himmel Ihrer kleinen Familie sind, dem die Leuchtkraft nicht mehr ausgeht. 

 

Sie werden staunen, wie effektiv kleinste Veränderungen sein können. 


Herbst 2020

Geben Sie mir noch ein bißchen Zeit, damit es richtig gut werden kann. Ich verspreche Ihnen, 2020 wird Ihr Jahr. Tragen Sie sich unten ein, dann können Sie es nicht verpassen.

 

Ich freue mich auf Sie. 

 

PS: Machen Sie den Kurs zu IHREM Kurs und nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit für meine Umfrage. Vielen Dank! 



Fotos: adobe stock @Robert Knesche und selbst gemacht